Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wer ich bin und was ich sein könnte

Veröffentlicht am 22.10.2018

Wer ich bin? Keine Ahnung! Es fällt viel einfacher, sich in Metaphern zu beschreiben. Da findet die Fantasie jede Menge Spielraum, und zwischen den Zeilen kann man so manches erahnen. Welche Farbe verkörpere ich, was für ein Kleidungsstück wäre ich in einem anderen Leben? Und aus welchem Material bin ich gemacht: aus weicher Seide, aus hartem Holz, aus knisterndem Kunststoff?

Ganzen Eintrag lesen »

Welttag des ungespülten Geschirrs

Veröffentlicht am 05.07.2018

 Es gibt viele (unsinnige) Welttage. Wir haben neue dazu erfunden und Geschichten dazu gesponnen.

Ganzen Eintrag lesen »

Herzen öffnen

Veröffentlicht am 24.05.2018

Für alles gibt es eine Gebrauchsanleitung - ab sofort auch eine Anweisung, wie ich Herzen öffnen kann;  oder wie ich behandelt werden will, wenn ich morgens aufstehe. Gebrauchsanweisungen sind ein neues Genre, das es zu entdecken gilt. Hier können Sie auch die Anleitung für eine gelingende kreative Schreibnacht nachlesen.

Ganzen Eintrag lesen »

Sie kommen!

Veröffentlicht am 25.01.2018

Einkaufswagen - das war das Thema der Story-Werkstatt. Welche Geschichten kann man mit Hilfe  eines Einkaufswagens entwickeln? Von Science Fiction bis Romantik - alles kann passieren. 

Ganzen Eintrag lesen »

Buchstaben-Suppe

Veröffentlicht am 26.10.2017

DAs U ist gruftdunkel, das girrende G bringt uns das Glück. Und welches geheime Leben versteckt sich hinter anderen Buchstaben?

Ganzen Eintrag lesen »

In allen Einzelheiten

Veröffentlicht am 20.07.2017

Details elektrisieren, sie sorgen dafür, dass der Funke überspringt. Wie ist die Atmosphäre in einem schäbigen Hotelzimmer? Und wie in einem Partykeller aus längst vergangenen Zeiten? Urteilen Sie selbst!

Ganzen Eintrag lesen »

Mediterran

Veröffentlicht am 16.04.2017
Ganzen Eintrag lesen »

Jeder zu seiner Zeit

Veröffentlicht am 16.04.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

„ Das Leben ist ein Fest!“ Elegant setzten die weißen Ballerinas ihre gerundeten Schuhspitzen auf. "Mit Anmut und Schönheit werden wir unser Menschlein in die Gepflogenheiten des Lebens einführen. "

„So ein Quatsch“, quäkte der linke lilafarbene Gummistiefel. „Widerstandsfähigkeit, Robustheit und alles Unangenehme an sich abgleiten zu lassen, das sind die grundlegenden Voraussetzungen, um die bevorstehenden Lebenspfützen bewältigen zu können."
„Richtig“, pflichtete ihm sein rechter Bruder bei „ nur wer ordentlich geschuftet hat, hat auch das Recht, sich mal zur Seite zu legen!“

Ganzen Eintrag lesen »

Lücken-Lyrik

Veröffentlicht am 29.03.2017

Gedichte von Peter Huchel und Günter Eich dienten als Vorlage, um neue Lyrik entstehen zu lassen. Herausgefilterte einzelne Worte inspirieren zu eigenen poetischen Gedanken.

Ganzen Eintrag lesen »

Poetische Gegenrede

Veröffentlicht am 28.03.2017

Gedichte können zum Wiederspruch herausfordern und zu Umdichtungen inspirieren. Muss man auch heute hinnehmen, dass das Heideröslein vom ungestümen Knaben gebrochen wird? Soll Christian Morgenstern Wiesel auf ewig im Bachgeriesel sitzen, um des Reimes willen?

Ganzen Eintrag lesen »

Im Dunkel des Waldes

Veröffentlicht am 15.12.2016

Oft, wenn eine Spalte ist, wird das Dunkel des Waldes durch eine glühende Linie geschnitten. Die glühende Linie pendelt zwischen Orangerot und Purpur hin und her. Sie verglüht langsam in die Unendlichkeit und taucht lautlos in die Dämmerung ein. Das Moosgrün der Tannen verfärbt sich unaufhörlich in das Dunkelgrau der heraufziehenden Nacht. Zersplitterte Tröpfchen glitzern ein letztes Mal, bevor sie zurück in das breite Meer des Dunkels verschwinden.

Ganzen Eintrag lesen »

Lila Baum

Veröffentlicht am 28.11.2016

Als der liebe Gott die Erde mit all den Pflanzen, Tieren und Menschen geschaffen hatte und seinen Blick so über das Paradies schweifen ließ, kamen ihm Adam und Eva in der Weite des Gottesgartens irgendwie verloren vor. Sie hatten nichts, wohin sie sich zurückziehen, wo sie Schutz suchen konnten. Häuser gab es schließlich im Paradies keine und auch keine geeigneten Materialien, um sich eines zu bauen.

Ganzen Eintrag lesen »

Ich bin...

Veröffentlicht am 25.10.2016

Ich bin ein Berg

spärlich noch bewachsen

voller Geröll und Sand

aber widerstandsfähiger

Löwenzahn kämpft sich durch

und die gelben Blütenköpfe

schmücken die steilen unwirtlichen Hänge

und verleihen mir eine neue Pracht

die kräftigen Pfahlwurzeln

dringen in die Tiefe

Ganzen Eintrag lesen »

Harnwege joggen

Veröffentlicht am 20.06.2016

Die Fantasie beginnt zu tanzen, wenn "artfremde" Worte miteinander kombiniert werden: Substantive und Verben, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben. Diese Übung nach Natalie Goldberg setzt unerhört viel Potential frei – urteilen Sie selbst.

Ganzen Eintrag lesen »

Mitternacht in der Europa-Bücherei

Veröffentlicht am 23.05.2016

Der Letzte geht, die Lichter sind aus. Versteckt in der Krimiabteilung gedulde ich mich sicherheitshalber noch einige Zeit. Jetzt ist niemand mehr im Haus. Den abgestellten Rucksack hole ich hinter dem Regal hervor. Die dicke Decke, ein wärmender Tee, eine Taschenlampe und natürlich meine Schreibsachen. Es wird eine lange Nacht. Werde ich mich fürchten? Vor ein paar Wochen hatte ich eine Geschichte gehört, sie ließ mich nicht mehr los. Geschehnisse hier in der Bücherei. Jetzt bin ich hier, bereit diese zu überprüfen.

Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?