Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lila Baum

Veröffentlicht am 28.11.2016

Als der liebe Gott die Erde mit all den Pflanzen, Tieren und Menschen geschaffen hatte und seinen Blick so über das Paradies schweifen ließ, kamen ihm Adam und Eva in der Weite des Gottesgartens irgendwie verloren vor. Sie hatten nichts, wohin sie sich zurückziehen, wo sie Schutz suchen konnten. Häuser gab es schließlich im Paradies keine und auch keine geeigneten Materialien, um sich eines zu bauen.

Da beschloss der liebe Gott, zusätzlich zu den vielen grünen Bäumen der Wälder noch einen ganz besonderen Baum zu schaffen, einen Baum mit einer dichten wolkigen Krone, in die sich die Menschen zurückziehen konnten, in deren weiche Blätter sie sich fallen lassen, entspannen und träumen konnten, dessen Äste, bewegt durch den Wind, die Menschen umschmeicheln, streicheln und trösten konnten, hinter dessen dicken Stamm sie Schutz suchen konnten. Und damit dieser Baum als besonderer Baum erkennbar war, färbte der liebe Gott ihn nicht braun und grün wie die anderen Bäume, sondern - ganz ausgefallen - lila und gelb. Und Adam und Eva verkrochen sich sofort in der dichten Krone des Baumes und schliefen ein, Arm in Arm. Und Gott sah, dass es gut war. 

Hans-Peter M.

 

 

Dieser Baum

scheint eben eingepflanzt.

Wie schlafend ohne Blätter.

Seine besten Seiten scheinen verborgen.

Winter, kalt?

Vielleicht auch.

Aber, ein Baum friert nicht.

Er ruht sich aus für den Frühling,

er ist schon groß.

Er strebt empor zum Himmel,

auch jetzt.

Zwar ist ein Ast abgebrochen,

aber er stirbt nicht dran.

Er scheint spitzig,

weil er sich streckt.

Hat er seine runden Blätter wieder,

ist davon nichts mehr zu erkennen.

Alles hat zwei Seiten.

Er ist eben ein echter Lebens-Baum.

Eccardo Camparano 

 

Die Texte entstanden während des Schreibseminars im Adalbert-Stifter-Museum in Lackenhäuser am 19.11.2016 "Schreiben auf den Spuren Adalbert Stifters"

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?